Anzeige

Kostümspende für Neuerkeröder Schoduvel-Projekt

5. Februar 2018 von
Carsten Ueberschär (hinten 2.v.re.) übergab die Kostüme an Tatjana Schwarz, Kamil Loeper, Werkstattleiter Helge Staack (hinten v. li.), Dominik Droemer und Projektleiter Timo Riedel (vorne v. li.). Foto: Alexander Dontscheff
Braunschweig. Vom Waldfeen-Kleid bis zur lebendigen Geburtstagstorte - Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig der Volksbank BraWo, überreichte am heutigen Montag in Rautheim zahlreiche Karnevalskostüme an das Schoduvel-Projekt der Neuerkeröder Mehrwerk gGmbH.

Anzeige

Die Kostüme stammen aus dem Fundus des United Kids Foundations-Wagen, der bis 2016 am Schoduvel teilnahm, im vergangenen Jahr aber an die Mascheroder Karnevalgesellschaft übergeben worden ist und für diese als „Kinderwagen“ dient.

Timo Riedel, zuständiger Projektleiter bei der Mehrwerk gGmbH, nahm die Kleider – von denen einige sofort anprobiert wurden – in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Rautheim in Empfang. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Kostümspende“, betonte Riedel. Man wolle die Kostüme gemeinsam mit weiteren, selbstgeschneiderten Stücken am 11. Februar präsentieren. Die Stiftung Neuerkerode wird mit 40 bis 50 Jecken und einem eigenem Wagen am Schoduvel teilnehmen. Der Wagen wurde im Vergleich zum Vorjahr etwas verändert und nimmt Bezug auf das Jubiläum 150 Jahre Stiftung Neuerkerode. Unterstützung gab es durch die Fachhochschule Heilerziehungspflege. „Für die Beteiligten ist dieses Projekt etwas ganz Besonderes“, erklärt Riedel abschließend.

„Es ist schön zu sehen, dass die Kostüme eine so tolle Verwendung finden. Ich sehe mit Freude die Begeisterung und das Engagement, mit denen sich alle Beteiligten in das Projekt integrieren und wie alle dem Umzug entgegenfiebern“, so Carsten Ueberschär.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006