Anzeige

Ladendieb gefasst: Weiteres Diebesgut gefunden

17. März 2017
Symbolfoto: Robert Braumann
Anzeige

Braunschweig. Gleich drei Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahl erwarten einen 43-jährigen Braunschweiger, der am frühen Donnerstagnachmittag in der Braunschweiger Innenstadt erwischt wurde.

Anzeige

Eine 56-jährige Ladendetektivin beobachtete den Mann in einem Kaufhaus, wie er eine Schachtel Zigaretten einsteckte und das Geschäft verließ, ohne zu bezahlen. Bei der anschließenden Kontrolle des Verdächtigen fanden die Polizeibeamten eine hochwertige Sonnenbrille sowie eine neuwertige Baseballkappe, welches der Beschuldigte unter seiner älteren, benutzten Kappe trug.

Nach anfänglichem Zögern gestand der Mann, dass er die Brille kurz zuvor bei einem Optiker in unmittelbarer Nähe entwendet hatte. Für die neuwertige Schirmmütze konnte der Beschuldigte keinen Kaufbeleg vorweisen, obwohl er angab, dass er diese gekauft hatte.

Der Wert des Diebesgutes betrug insgesamt mehr als 200 Euro. In allen drei Fällen laufen die Ermittlungen gegen den 43-Jährigen nun wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006