Anzeige

Landesbischof Meyns dankt Mitarbeitern der Telefonseelsorge

26. Oktober 2017
Landesbischof Dr. Christoph Meyns dankte den Telefonseelsorgern. Foto: Evang. Landeskirche Braunschweig.
Braunschweig. Zum 50-jährigen Bestehen der Telefonseelsorge hat Landesbischof Dr. Christoph Meyns allen Verantwortlichen für ihr Engagement gedankt. Rund 100 zumeist ehrenamtlich Mitarbeitende nähmen jedes Jahr etwa 18.000 Anrufe entgegen und würden so vielen Menschen zum Segen, so Meyns am Donnerstag bei einer Festveranstaltung in Braunschweig.

Anzeige

Gerade die Verbindung von Nähe und Distanz, persönlicher Zuwendung und Anonymität mache die Stärke der Telefonseelsorge aus und sorge dafür, dass Menschen sich öffnen können. Auf diese Weise entfalte die Telefonseelsorge eine „heilende Wirkung“, so Meyns. Die Anrufenden erlebten einen Freiraum für ihre Sorgen und Nöte, weil sich die Seelsorgenden zurücknehmen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006