Anzeige

Linux-User-Group veranstaltet Presentation-Day

6. Oktober 2017
Foto: Veranstalter
Braunschweig. Die Braunschweiger-Linux-User-Group (BS-LUG) veranstaltet zum vierten Mal den Linux-Presentation-Day, am Samstag, 21. Oktober, von 13 bis 19 Uhr, im neuen Treffpunkt im Haus der Talente, Elbestraße 45. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Die Braunschweiger – Linux-User-Group (kurz BS-LUG) hat sich zum Ziel gesetzt, LINUX auf dem Desktop voranzubringen und Anwender damit zu unterstützen. Weiter setzt sie sich für die OSS (Open-Source-Software) und Sicherheit in der EDV ein und will das Bewusstsein für den (persönlichen) Datenschutz stärken. Sie besteht aus einer Gruppe von Freiwilligen die unentgeldlich ihre Zeit und ihre Kraft dafür zur Verfügung stellen.

Braunschweiger Linux-Presentation-Day 2017.2

Der Linux-Presentation-Day (kurz LPD) präsentiert Einsteigern das Betriebssystem Linux fast zeitgleich in über 80 Städten in Deutschland. Weitere im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) und über 15 europäischen Ländern, außerdem wird 2017 der LPD erstmals außerhalb Europas stattfinden. Die USA, Kanada und Neuseeland werden dabei sein, wahrscheinlich auch Australien, Israel und eventuell weitere Länder. Einen Überblick gibt die interaktive Karte auf: http://linux-events.org. Vereinzelt finden die Termine auch abweichend statt, bitte auf entsprechende Ankündigungen achten.

Veranstalter für den LPD-BS, ist die BS-LUG und Freiwillige, unterstützt von FKN-Systems, Haus der Talente und anderen. Die Veranstaltung ist rein nichtkommerziell, der Eintritt ist frei. Der LPD-BS möchte den Besuchern die Möglichkeit bieten Linux kennenzulernen, es ‚anzufassen‘, also zu erleben, sich mit seinen Fragen an erfahrene Linux-Anwender zu wenden, in Vorträgen und Vorführungen einen Einblick in die unterschiedlichen Linux-Varianten sowie in die verschiedenen Programme zu bekommen und auch mit Leuten zu sprechen die bereits umgestiegen sind und so von Ihren Erfahrungen hautnah berichten können. Weiter werden beim LPD Themen gesammelt, damit die BS-LUG später spezifische Veranstaltungen, Schulungen, Installationspartys, etc. anbieten kann.

Das zum Vorjahr wesentlich erweiterte Vortragsprogramm wird etwa folgende Themen enthalten: Bildbearbeitung, Softwareinstallation, IT-Sicherheit, System/Programmaktualisierungen, Handy mit Android, Was ist Freie Software?, Docker, Gstreamer, Arch Linux, Ubuntu für Anfänger, Umstieg Windows auf Linux, Textverarbeitung mit LibreOffice und weitere.

Der Termin des Linux-Presentation-Day in Braunschweig ist am Samstag, 21. Oktober, von 13 bis 19 Uhr im Nachbarschaftszentrum / Haus der Talente, Elbestraße 45 (Tram 3, Haltestelle: Saalestraße). Details auf: http://bs-lug.de/lpd.html.

Da es sich um eine reine Informationsveranstaltung handelt, ist das Mitbringen von eigenen Rechnern – etwa zum Zweck der Installation – nicht vorgesehen, aber ein freier USB-Stick (ab 4GB) kann nicht schaden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006