Anzeige

LKW-Fahrer mit Handy am Steuer erwischt

12. Januar 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Eine Streife der Autobahnpolizei stoppte am Donnerstagmittag auf der Autoahn 391 in Höhe Ölper Kreuz den Fahrer (23) eines Sattelzuges, weil er verbotenerweise sein Mobiltelefon benutzte. Dies teilte die Polizei am Freitag mit.

Anzeige

Die Beamten konnten sehen, wie der Niederländer das Smartphone in beiden Händen hielt und den LKW mit den Ellenbogen lenkte. Neben der Verwarnung wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 125 Euro kassiert.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006