Anzeige

Lust auf Neues machen – CDU beantragt Baustellenmarketing

5. Dezember 2017 von
Wie wird die Bevölkerung auf die Baustellen in der Braunschweiger City reagieren? Foto: Archiv/Thorsten Raedlein
Braunschweig. Mit der "Burggasse" und neuem City Point stehen zwei Großprojekte für die Innenstadt an. Zur besseren Begleitung soll in enger Zusammenarbeit mit dem Arbeitsausschuss Innenstadt (AAI) und den Investoren ein aktives Baustellenmarketing entwickelt werden. Ein entsprechender Antrag der CDU wurde vom Wirtschaftsausschuss einstimmig angenommen.

Anzeige

Es dürfe nicht vergessen werden, dass umfangreiche Baumaßnahmen auch stets für Irritationen bei Besucherinnen und Besuchern der Innenstadt sorgen und nicht dazu führen dürften, dass die Innenstadt während der Bauphase gemieden werde, heißt es im CDU-Antrag. Elementar wichtig sei somit eine gebündelte Kommunikation und eine regelmäßige Abstimmung zur Koordination dieser Maßnahmen. Dies könne mit einem aktiven Baustellenmarketing gewährleistet werden.

„Es soll einerseits darum gehen, die Anlieger über alles rechtzeitig zu informieren, andererseits aber auch durch werbliche Aktivitäten Lust auf Neues zu machen“, betonte Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa. Auch die „äußere Anmutung“ dürfe nicht vernachlässigt werden.

Die anderen Parteien folgten dem Ansinnen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006