Anzeige

„Magni-Abende Alter Musik“ starten am Samstag

29. September 2017
In der Magnikirche erklingt wieder "Alte Musik". Foto: Veranstalter
Braunschweig. In den kommenden Wochen laden die „Magni-Abende Alter Musik“ wieder zu besonderen Hörerlebnissen in den Chorraum der Braunschweiger Magni-Kirche ein. Den Auftakt der Konzertreihe bildet am kommenden Samstag, 30. September, um 18 Uhr ein musikalischer Jahresrückblick auf das Jahr 1517.

Anzeige

Mit einem Augenzwinkern werfen die Sänger und Instrumentalisten von MotetteBraunschweig und Recercada zum Jubiläumsjahr des Thesenanschlags in Wittenberg gemeinsam einen Blick auf die Musik, die in diesem Jahr veröffentlicht, erstmals erklungen oder entstanden ist. Während Luther mit dem Verfassen seiner 95 Thesen beschäftigt war, entsprangen seinen Zeitgenossen Ludwig Senfl, Juan de Enzina oder Costanzo Festa festliche Motetten, unterhaltsame Frottolen oder fein gesponnene Instrumentalfantasien. Eingebunden in kleine Anekdoten und „alternative Fakten“ rund um diese frühen Musikdrucke und Manuskripte und ihre Verfasser entwerfen die Ensembles MotetteBraunschweig und Recercada ein unterhaltsames musikalisches Bild jenes Jahres, mit unterschiedlichsten Schauplätzen von Spanien bis Ungarn. Karten zu 12 Euro (ermäßigt 10) sind ab 17:30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Am zweiten Konzertabend, 14. Oktober, widmet sich die Musikerin Jessica Burri, Sopran & Dulcimer, in einem literarischen Konzert starken Frauengestalten der Reformationszeit. Frühe geistliche Musik des 16. Jahrhunderts und Passagen aus Briefen von Argula von Grumbach und Katharina Zell stehen einander in einem spannenden Hörerlebnis gegenüber.

Im dritten Konzert am 28. Oktober dreht sich alles um Musik aus dem Hause Luther, gespielt von dem auf Alte Musik spezialisierten Ensemble Resoldo Milare. Neben Liedern des Reformators selbst erklingen Werke aus Renaissance und Frühbarock. Die Musikerinnen spielen dabei ausschließlich auf historischen Instrumenten.

Die Magni-Abende Alter Musik enden am 12. November mit einem konzertanten Abendgottesdienst, in dessen Mittelpunkt Texte des Reformators Philipp Melanchthon und Liedern des englischen Komponisten John Dowland in einer klanglich faszinierenden Interpretation mit Gesang, Bandoneon, Kontrabass und Laute stehen. Weitere Informationen zu den „Abende Alter Musik“ gibt es auf www.magni-kirche.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006