Anzeige

Mai bis November: Biomüll wird wöchentlich geleert

30. März 2017
Ein gutes Beispiel für die unkorrekte Müllentsorgung: Plastiktüten gehören nicht in die Biotonne. Foto: Alexander Dontscheff
Braunschweig. Mit der neuen Abfallentsorgungssatzung hat der Rat am Dienstag, 28. März, auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen, die Biotonne zukünftig von Mitte Mai bis Mitte November, wenn das meiste Laub von den Bäumen gefallen ist, wöchentlich leeren zu lassen.

Anzeige

Bislang erfolgte die Leerung lediglich in den kalendarischen Sommermonaten jede Woche, aus hygienischen Gründen. Die Stadtverwaltung hatte die Ausdehnung des Zeitraums vorgeschlagen, um einen häufig, auch im Bürgerhaushalt geäußerten Bürgerwunsch zu erfüllen und zugleich die Erfassung von Bioabfall zu verbessern.

Realisierung ohne Gebührenerhöhung

Um auch die Zeiträume zu einzuschließen, in denen besonders viel Grün- und Rasenschnitt oder Laub anfällt, wird die wöchentliche Leerung der Bioabfallbehälter nun um insgesamt drei Monate verlängert. Dadurch soll erreicht werden, dass insgesamt mehr Grünabfälle verwertet und nicht über die Restabfallbehälter entsorgt werden. Die Erfassungsquote lag 2014 bei rund 62 Prozent und soll gemäß Abfallwirtschaftskonzept gesteigert werden. In dem Konzept wird eine Erfassungsquote von 75 Prozent als Zielwert genannt. Dieser Zielsetzung wird mit der Änderung Rechnung getragen. Die Maßnahme kann aufgrund von Verschiebungen bei den einzelnen Abfallmengen ohne Gebührenerhöhung realisiert werden.

Auf Plastiktüten verzichten

Im Zusammenhang der Bioabfallentsorgung bittet die Stadtverwaltung, die Bioabfälle nicht gemeinsam mit einer Plastiktüte in die Biotonne einzuwerfen. Plastiktüten verrotten nicht und müssen mühsam aussortiert werden. „Wenn die Abfälle in einem Beutel entsorgt werden sollen, dann kann ein Papierbeutel oder ein Beutel aus biologisch abbaubarem Kunststoff verwendet werden“, sagt der Leiter des für die Abfallwirtschaft zuständigen Fachbereichs Tiefbau und Verkehr, Klaus Benscheidt. „Beide gibt es in vielen Einkaufsmärkten. Vollständig biologisch abbaubare Kunststoffbeutel erkennt man an der Normkennzeichnung ‚EN 13432‘ und an dem Symbol des Keimlings, der auf der Verpackung und den Beuteln aufgedruckt ist.“

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006