Anzeige

„Mein(e) Medien“ – Junge Leute zeigen Umgang mit neuen Medien

7. März 2014
„Mein(e)_Medien – keine Angst vor neuer Technik“. Foto: Freiwilligenagentur
Anzeige

Braunschweig. Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. lädt zu einer Veranstaltung unter dem Titel „Mein(e)_Medien – keine Angst vor neuer Technik“ Uhr in ihr Büro, Sonnenstraße 13 / Ecke Güldenstraße in Braunschweig, ein.


Anzeige

Vier junge engagierte Frauen und Männer im Alter von 17 bis 25 Jahren stehen ehrenamtlich für Fragen rund um neue Kommunikationstechnik bereit. Neugierige sind eingeladen sich am 20. und 27. März 2014 von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr kostenfrei zu diesen Themen zu informieren.

Die jungen Leute wollen insbesondere Menschen helfen, die sich mit neuer Technik (z.B. TabletPCs, IPod) schwer tun. Gemeinsam werden vorhandene Geräte ausprobiert und genutzt, Probleme angegangen und Fragen nach Möglichkeit beantwortet. Es können auch eigene Geräte mitgebracht werden. Dabei wollen sie denjenigen, die mit den Geräten bisher nicht sicher fühlen, ermuntern diese zu nutzen. Es können sich auch Interessierte melden, die beispielsweise Schwierigkeiten bei der Bedienung mit Ihrem Smartphone, MP3-Player oder PC sowie der Nutzung von den Sozialen Netzwerken wie Facebook oder „WhatsApp“ haben. Weitere Helfer/innen sind ebenfalls stets willkommen.

Um den Ablauf der Veranstaltung so zielführend wie möglich zu gestalten, wird um eine Voranmeldung gebeten. Ebenso wird gewünscht, das genaue Thema (Medium) für die gewünschte Hilfestellung bei der Anmeldung zu nennen.

Ansprechpartnerin ist Sarah Markwordt. Kontakt unter Telefon: 0531 / 48 11 020 oder per Mail: s.markwordt@freiwillig-engagiert.de

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006