Anzeige

Mit Messer auf Asylbewerber eingestochen

31. Oktober 2015 von
In der Landesaufnahmebehörde wurde ein Mann mit einem Messerstich verletzt. Symbolfoto: Rühland

Anzeige

Kralenriede. Nach Polizeiangaben kam es am Samstagmorgen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern in der Landesaufnahmebehörde.


Anzeige

Ein bislang unbekannter Täter habe einen Mann mit einem Messerstich in den Brustbereich verletzt. Das Opfer kam in das Klinikum Braunschweig, wurde aufgrund der nicht lebensbedrohlichen Verletzung aber bereits wieder entlassen. Weitere Ermittlungen würden laut Polizei nun folgen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006