Anzeige

Mit der historischen Straßenbahn zum Nikolaus

6. Dezember 2014 von
Heute startet wieder die Nikolausausfahrt in Braunschweig. Um 12 und um 14 können die Gäste noch zusteigen. Fotos: Anke Donner

Anzeige

Braunschweig. Seit 18 Jahren organisiert die Braunschweiger Interessengemeinschaft Nahverkehr e.V. die jährliche Nikolaus Ausfahrt mit dem historischen Gelenkstriebwagen von 1962 samt Beiwagen. Samstag startete die Nikolausbahn in Braunschweig zu ihrer Tour.


Anzeige

Über eine Stunde ging es für die kleinen und großen Fahrgäste über die Braunschweiger Schienen bis zum Tramdepot der Braunschweiger Verkehrs-GmbH. Dort wartete dann der Nikolaus mit einer Überraschung auf die kleinen Fahrgäste. Rund 300 Gäste wurden bei den Ausfahrten am Samstag transportiert. „Wir sind immer wieder begeistert und überrascht, wie gut die Fahrten angenommen werden“, sagt Michael Schade, Vorsitzender der Braunschweiger Interessengemeinschaft Nahverkehr.

Michael Schade und Alexander Schwieger freuen sich auf viele Fahrgäste.

Michael Schade und Alexander Schwieger freuen sich auf viele Fahrgäste.

Um 10:00 Uhr, um 12 Uhr und um 14:00 Uhr konnte in die historische und weihnachtlich geschmückte Straßenbahn eingestiegen werden. Straßenbanfahrer Alexander Schwieger chauffierte seine Gäste in traditioneller Uniform durch Braunschweig und brachte alle sicher ans Ziel. Los ging es von der Haltestelle Georg Eckert Straße Bahnsteig A. Das Ticket kostete 12,50 Euro und war für bis zu vier Personen gültig.

Neben den alljährlichen Nikolausausfahrten finden auch Oster- und Neujahrsfahrten statt. Die Karten für die Neujahrsfahrt am 4. Januar gibt es im Vorverkauf beim Stadtmarketing Braunschweig.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006