Anzeige

Mit Tierpfoten-Hausschuhen zurück zur Polizei

21. Dezember 2015 von
Symbolbild: A. Donner

Anzeige

Braunschweig. Zu schnell und zu betrunken war ein Autofahrer am Sonntagmorgen von der Isarstraße in die Altmühlstraße abgebogen. Dabei geriet der 21-Jährige in den dortigen Parkstreifen und beschädigte zwei abgestellte Fahrzeuge.


Anzeige

Der Unfallfahrer hatte sich zunächst entfernt, war aber beim Eintreffen der Polizei bekleidet mit Tierpfoten-Hausschuhen zurück gekehrt. Wie er sagte, musste er erst Mal seine drückenden Schuhe wechseln. Während des Alkotestes, der über 1,5 Promille ergab, erklärte der junge Mann, auch Haschisch konsumiert zu haben. Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006