Anzeige

Mit über zwei Promille gestürzt – Radfahrer schwer verletzt

11. September 2017
Symbolfoto: André Ehlers
Anzeige

Braunschweig. Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad in der Fußgängerzone wurde ein 45-Jähriger am späten Samstagabend schwer verletzt. Noch nicht genau geklärt ist der Hergang des Unfalls. Feststeht: Der Radfahrer war mit über 2 Promille unterwegs.

Anzeige

Passanten gaben an, dass der Radler kurz vor 23 Uhr in Richtung Münzstraße fuhr und in Höhe des Katzendenkmals an der Einmündung Kattreppeln mit einem entgegen kommenden Fußgänger zusammenprallte und dadurch stürzte. Der Fußgänger habe sich dann entfernt. Der Betroffene selbst erklärte, dass er wegen einer Fußgängerin habe so stark bremsen müssen, dass er zu Fall kam, allerdings gab es keinen Zusammenstoß. Ein Alkoholtest ergab beim Radler knapp über zwei Promille. Weitere Hinweise bitte an Unfalldienst, Tel. 0531/476 3935.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006