Anzeige

Mittagspause im Museum: „Die Welfen in Berlin“

3. Oktober 2017
In der Mittagspause im Museum gibt es eine Kurzführung mit Dr. Andreas Büttner. Foto: Alexander Dontscheff
Braunschweig. Eine Kurzführung mit Dr. Andreas Büttner unter dem Titel „Who ist who? Die Welfen in Berlin“ bietet das Städtische Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14 in der Reihe „Mittagspause im Museum“ am Mittwoch, 4. Oktober, um 12:30 Uhr an.

Anzeige

Im Anschluss an die ca. 15 bis 20 Minuten lange Führung lädt das Museum zu Kaffee und Apfelstrudel, die im Eintrittspreis enthalten sind, in die Cafeteria ein.

Die Braunschweiger Welfen waren mit den wichtigsten Herrscherhäusern Europas verwandt und verschwägert, besonders eng und zahlreich waren die Verbindungen zu den preußischen Nach­barn. Die Staatsräson stand dabei im Mittelpunkt des diplomatischen Interesses – persönliche Belange hatten dahinter zurückzustehen. Welche Folgen das für die Beteiligten haben konnte, erläutert Dr. Andreas Büttner anhand von Beispielen aus der reichen Gemäldesammlung des Museums.

Die Veranstaltungsreihe wird einmal im Monat immer mittwochs mit wechselnden Führungen fortgeführt. Nähere Informationen dazu gibt die Internetseite des Museums: www.braunschweig.de/museum.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006