Anzeige

Mittagspause im Museum mit Till Eulenspiegel

31. August 2017
Rudolf Koch, Exlibris Otto Holl, 1. Hälfte 20. Jahrhundert, Radierung. Foto: Städtisches Museum Braunschweig
Braunschweig. Die Mittagspause im Museum im September findet am Mittwoch, 6. September, 12.30 Uhr im Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, statt und hat das Thema „Till Eulenspiegel in der Druckgraphik“. Die Kurzführung dauert 15 bis 20 Minuten.

Anzeige

Der Überlieferung nach wurde der Schelm Till Eulenspiegel um 1300 in Kneitlingen am Elm geboren und starb 1350 in Mölln. Mit Überlegenheit und Witz spielte er seinen Mitmenschen zahlreiche Streiche. Meist nahm er deren Äußerungen wörtlich und hielt ihnen auf diese Weise einen Spiegel vor. Im Rahmen der Führung werden die Graphiken in der Ausstellung „Till Eulenspiegel in der Stadt der Schälke“ genauer betrachtet.

Die Veranstaltungsreihe „Mittagspause im Museum“ wird einmal im Monat immer mittwochs mit wechselnden Führungen fortgeführt. Im Anschluss gibt es in der Cafeteria des Museums Kaffee und Apfelstrudel, die im Eintrittspreis enthalten sind. Nähere Informationen dazu gibt die Internetseite des Museums: www.braunschweig.de/museum

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006