Anzeige

Musikalische Lesung: „Ritter Rost und das Haustier“

14. Februar 2018
Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek statt. Foto: Archiv/André Ehlers
Braunschweig. Bühne frei für das Burgfräulein Bö mit "Ritter Rost und das Haustier" heißt es am Mittwoch, 21. Februar, um 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Schlossplatz 2.

Anzeige

Die Stadtbibliothek lädt Familien mit Kindern ab sechs Jahren zu dieser musikalischen Lesung ein, die inmitten der Ausstellung „Ritter Rost – Originalillustrationen von Jörg Hilbert“ stattfindet. Die Veranstaltung findet in der Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Graff, gefördert von der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, statt. Kostenlose Eintrittskarten sind bei beiden Veranstaltern erhältlich.

24 Jahre Ritter Rost – mit über 16 Bänden, Kinoverfilmungen und der Fernsehserie sind die Autoren Jörg Hilbert und Felix Janosa mit ihrem „etwas anderen Superhelden“ längst in der Oberliga der Kinderunterhaltung angekommen. Angefangen hat alles mit einem Buch – „Ritter Rost – Musical für Kinder“, dem eine Vertonung auf CD sofort beilag.

Und seitdem tanzt, tobt, wirbelt, trällert und rockt Patricia Prawit als Burgfräulein Bö durch alle Ritter-Rost-Geschichten … und über die Bühne in der Kinderbibliothek. Die wandlungsfähige Künstlerin entführt in den Fabelwesenwald. Hier ist Ritter Rost sehr skeptisch, Koks dagegen sehr begeistert: Er hat ein eigenes Haustier! Es sieht mit seinen grünen Zotteln und den Wurzelfüßen gar nicht wie ein normales Haustier aus. Als das kleine Wuschelding immer größer und größer wird, wächst Koks die Sache buchstäblich über den Kopf. Mit diesem Haustier stimmt was nicht!

Das eigene Haustier – seit jeher ein brandaktuelles Familienthema, und dem muss sich auch ein heldenhafter Ritter Rost stellen. Die beiden Ritter-Rost-Schöpfer Jörg Hilbert und Felix Janosa tun das wie immer sehr charmant, witzig, bildstark und hochmusikalisch. Und Patricia Prawit – pardon, das Burgfräulein Bö – erweckt die lustigen und schrulligen Charaktere in der ihr eigenen, unnachahmlichen Art zum Leben.

Weitere Informationen unter Telefon 0531 470-68 34.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006