Anzeige

Nachtarbeiten am Bohlweg: Gleissanierung verzögert sich

13. Oktober 2017
Aufgrund der Sperrung am Bohlweg ändern sich die Fahrzeiten für die Straßenbahnen. Foto: André Ehlers
Braunschweig. Wie die Verkehrs-GmbH mitteilt, verzögern sich aufgrund nicht vorhersehbarer Schwierigkeiten im Bauablauf die Gleissanierungsarbeiten auf dem Bohlweg zwischen Hagenmarkt und Dankwardstraße um zirka eine Woche. Die Haltestelle Hagenmarkt in Richtung Rathaus bleibt bis auf weiteres gesperrt und kann von den Stadtbahnlinien 1,2,3 und 4 nicht bedient werden.

Anzeige

Die meisten Arbeiten finden unter Betrieb des Stadtbahnverkehrs statt und die reinen Gleisauswechslungsarbeiten müssen weiterhin nachts in der betriebsfreien Zeit von zirka 22 Uhr bis 4.30 Uhr durchgeführt werden. Während dieser Nachtarbeitszeiten muss der Bohlweg zwischen Hagenmarkt und Steinweg aus Platzgründen voll gesperrt werden. Außerhalb dieser Nachtarbeiten bleibt der Straßenverkehr in diesem Bereich des Bohlwegs weiterhin einspurig, Fußgänger und Radfahrer werden durch entsprechende Absperrungen sicher am Baufeld vorbeigeführt.

Das ändert sich

In den Nächten, in denen die Gleise ausgewechselt werden, ist es notwendig die jeweils letzten Fahrten der Straßenbahnlinie 1 aus Wenden um 23.36 Uhr, Haltestelle Heideblick und ab Rathaus um 0 Uhr, sowie der Linie 3 aus Volkmarode, Haltestelle Moorhüttenweg um 23.42 und 0 Uhr ab Rathaus, durch Busse zu ersetzen. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag wird wegen des Nachtverkehrs nicht an den Gleisanlagen gearbeitet. Die Fertigstellung der gesamten Gleisanlagen soll Ende Oktober abgeschlossen sein. Schienenersatzverkehr (SEV) der Linie 1, in den Nächten Montag bis Donnerstag, letzte Fahrten Die letzten Fahrten aus Wenden um 23.36 sowie vom Rathaus um 0 Uhr, werden durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt. Die Busse fahren in Wenden über die Hauptstraße, zur Endhaltestelle Heideblick. Die Haltestellen des SEV1 befinden sich am Fahrbahnrand in Höhe der Straßenbahnhaltestellen und auf der Hauptstraße in Wenden. Die Haltestellen Hagenmarkt, Hansestraße Ost, Ersatzhaltestelle auf der Gifhorner Straße, Carl-Miele-Straße, Geibelstraße und Veltenhöfer Straße können nicht bedient werden. Die einrückende Fahrt aus Wenden, Haltestelle Heideblick um 0:21 Uhr, entfällt.

Ersatzverkehr und letzte Fahrten

Die letzten Straßenbahnen der Linie 3 aus Volkmarode, Haltestelle Moorhüttenweg um 23:42 und ab Rathaus um 0 Uhr, werden durch Busse im SEV3 ersetzt. Die Haltestellen Hagenmarkt und die Endhaltestelle Grenzweg können nicht bedient werden. Die einrückende Fahrt aus Volkmarode, Haltestelle Grenzweg um 0:17 Uhr entfällt.

Lesen Sie auch:

Gleissanierung Bohlweg: Sperrung und Umleitung ab Montagnacht

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006