Anzeige

Neue Touristinfo eröffnet: Service und Information in modernem Auftritt

25. März 2014
Die Touristinfo am neuen Standort Kleine Burg 14 bietet barrierefreien Zugang für Personen mit Mobilitätseinschränkungen. Fotos: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Marek Kruszewski

Anzeige

Braunschweig. Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa empfing heute über 40 geladene Gäste zur Eröffnung der neuen Touristinfo der Braunschweig Stadtmarketing GmbH am Standort Kleine Burg 14 und stellte die Innovationen vor, die die Besucher ab sofort erwarten. Neben dem barrierefreien Zugang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität werden die Serviceleistungen als auch die Produktpalette erweitert.


Anzeige

Noch lag in den neuen Räumlichkeiten der Touristinfo ein leichter Geruch von frischer Farbe in der Luft. Um die drei, auf 171 Quadratmetern verteilten Themenareale hatten sich über 40 geladene Gäste aus den Bereichen Tourismus und Kultur sowie Politik versammelt und begutachteten die Details der neuen Touristinfo.

BSM_Eröffnung_Touristinfo_2

Das Design und die Farbgestaltung vermitteln eine freundliche und moderne Atmosphäre.

Der Info-Counter als zentrale Kommunikationsstelle zum Besucher erstreckt sich großzügig über die eine Seite des Raumes. Gegenüber dem Info-Counter befindet sich der Heimbs-Shop mit Café – für Touristen und interessierte Bürger eine ideale Möglichkeit, beim Innenstadtbummel eine Pause einzulegen. Dazwischen bieten Regale in übersichtlicher Anordnung Platz für Produktpräsentationen. Multimedial informieren LED-Bildschirme auf der Regionswand über das umfangreiche Ausflugsangebot der Braunschweiger Umgebung. Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa erklärte: „Die einzelnen Themeninseln haben eine individuelle Farbgestaltung bekommen. Im Bereich des Info-Counters dominiert unsere Braunschweiger Markenfarbe rot, die Präsentationsfläche für Produkte setzt hingegen Akzente in grün, blau und gelb. Bei Heimbs vermitteln warme Holztöne eine gemütliche Atmosphäre.“

Darüber hinaus dürfen sich die zukünftigen Gäste über ein erweitertes und verfeinertes Produktsortiment freuen. Alle neuen Artikel haben einen Bezug zur Löwenstadt, hinter einigen verbergen sich exklusive kulinarische Spezialitäten aus Braunschweig. Zudem wird der Cityservice durch eine Wickelmöglichkeit ergänzt und ein von außen zugänglicher Geldautomat der Volksbank BraWo steht ebenfalls zur Verfügung.

BSM_Eröffnung_Touristinfo_3

Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa eröffnete heute vor über 40 geladenen Gästen die neue Touristinfo.

Unter den heutigen Gästen befand sich Joost Smeulders, stellvertretender Vorsitzender des Arbeitsausschusses Tourismus Braunschweig e. V. (ATB), der sich von dem neuem Konzept und seiner Umsetzung begeistert gab: „Die neue Touristinfo ist optisch klar und modern gestaltet. Das harmonische Design und die Farben kreieren einen freundlichen Ort, an dem man sich gerne aufhält. Auch dass ein breiteres Produkt- und Serviceangebot für Touristen und Bürger angeboten wird, gefällt mir sehr gut.“

Von den Neuerungen sind auch die Öffnungszeiten der Touristinfo betroffen. Geöffnet ist ab sofort Montag bis Freitag von 10 bis 18:30 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr. In den Sommermonaten vom 1. Mai bis 30. September steht sie zusätzlich Sonntag von 10 bis 12 Uhr ihren Gästen zur Verfügung.

„Ein besonderer Dank geht an die unzähligen Handwerker, die es möglich gemacht haben, unsere Vorstellungen sauber und pünktlich umzusetzen. Sämtliche Gewerke sind nach Bauplan fertig gestellt worden“, so Leppa.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006