Anzeige
Anzeige

6. Januar 2016
Neuer Wohnraum am Rudolfplatz in Planung

Auf dem ehemaligen Noltemeyer-Gelände könnten bald neue Wohnungen entstehen. Symbolfoto: Robert Braumann
Anzeige

Braunschweig. Auf dem rund 16.000 Quadratmeter großen Grundstück des ehemaligen Noltemeyer-Geländes am Rudolfplatz könnten bald neue Wohnungen entstehen. Wie die Stadt Braunschweig mitteilte, sei das Areal vor kurzem an eine Investorengruppe verkauft worden. Die neuen Eigentümer seien mit der Bauverwaltung in Kontakt getreten und beabsichtigten zeitnah einen Bauantrag zu stellen.


Anzeige

„Geplant ist eine mehrgeschossige Bebauung mit ausschließlicher Wohnnutzung. Die Verwaltung wird den Stadtbezirksrat öffentlich über die neue Planung informieren, sobald sich diese weiter konkretisiert hat“, so die Pressestelle. Weitere Informationen könne man aktuell noch nicht geben.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige