Anzeige

Neuerung bei der Leerung der Biotonne

11. Mai 2017
Noch bis zum 10. November wird die Biotonne wöchentlich geleert. Symbolfoto: pixabay
Braunschweig. Der Zeitraum der wöchentlichen Leerung wurde vom 15. Mai bis zum 10. November verlängert.

Anzeige

Darüber dürften sich viele Gartennutzer und Grundstückseigentümer freuen: Ab diesem Jahr wird der Zeitraum, in dem die grünen Biotonnen wöchentlich geleert werden, von drei auf sechs Monate verlängert, und zwar von Mitte Mai bis Mitte November.

Es kann Ausnahmen geben

Grundsätzlich erfolgt die zusätzliche Leerung am gleichen Wochentag wie die gewohnte turnusmäßige 14-tägige Entsorgung der Bioabfälle. Allerdings gibt es in einigen Stadtteilen Ausnahmen von dieser Regel, so dass dort die Leerung der Tonnen an einem anderen Tag als sonst üblich erfolgt.

Entsorgung früh und spät

Zu Auskünften darüber, für welche Straßen diese Ausnahmen gelten, steht das Kundenservice-Center von ALBA unter der Rufnummer 8862-0 zur Verfügung. Informationen sind auch im Internet unter www.alba-bs.de nachzulesen. Die Entsorgung erfolgt sowohl in der Früh- als auch in der Spätschicht.

Bioabfälle nicht in Plastik verpacken!

Für die Verwertung der Bioabfälle müssen die Ausgangsmaterialien frei von Störstoffen sein. Deshalb dürfen Bioabfälle nicht in Einkaufstüten aus herkömmlichem Plastik in die Biotonne geworfen werden. Alternativen zu Plastiktüten sind Papierbeutel oder Beutel aus biologisch abbaubarem Kunststoff mit der Normkennzeichnung „EN 13432“ und dem Symbol des Keimlings. Beide Beutelarten können über den Einzelhandel bezogen werden.

Tonnen richtig befüllen

Infos zur fachgerechten Entsorgung von Bioabfällen gibt es im Abfallratgeber 2017 oder im Internet unter www.alba-bs.de. Fehlbefüllte Biotonnen werden von der Leerung ausgeschlossen.

Nachfolgend noch einige Ratschläge zur Befüllung der grünen Bioabfalltonne in den warmen Sommermonaten:

• Die Biotonne möglichst in den Schatten stellen.
• Die Tonne gelegentlich auswaschen. Gegen Aufpreis bietet ALBA die Serviceleistung Behälterreinigung an (Bestellformular unter www.alba-bs.de). • Die Küchenabfälle möglichst in Zeitungspapier einwickeln oder die speziellen Haushaltsbeutel aus Papier oder biologisch abbaubarem Kunststoff nutzen. • Rasenschnitt antrocknen lassen.
• Grünabfall locker in die Tonne einfüllen.

Ausführliche Antworten auf Fragen zur kommunalen Müllabfuhr finden Sie auf der genannten Homepage oder unter der kostenfreien Service-Hotline 8862-0.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006