Anzeige

Neues Trikot für den kranken Nico

26. Dezember 2015 von
Freudestrahlend hält Nico das VFL-Trikot in den Händen. Bei der Übergabe des Trikots: mit dabei: Nicos Schulbegleiter Oliver Schulz und Nadine Christahl von den Paritätischen Diensten. Foto: Der Paritätische Braunschweig

Anzeige

Braunschweig. Der an der unheilbaren Muskeldystrophie (Muskelschwund) erkrankte 16-jährige Nico ist ein großer VFL-Wolfsburg-Fan. Jetzt bekam er ein tolles vorweihnachtliches Geschenk. Eingefädelt von Nadine Christahl von den Paritätischen Diensten, wurde der Schüler mit einem neuen Trikot seines Lieblings-Bundesligavereins  – versehen mit den Unterschriften aller Spieler – überrascht. Nico strahlte über das ganze Gesicht, als er das von den Profi-Spielern signierte Shirt sah. „Das ist ja super. Einfach klasse“ freute sich der junge Braunschweiger.


Anzeige

„Nico erzählte mir bei einem Besuch, dass er ein großer VFL Wolfsburg Fan sei. Ich wollte ihm eine Freude machen und kam auf die Idee, den Verein anzuschreiben. Auch  telefonisch habe ich beim VFL von Nicos Erkrankung und seiner Leidenschaft für den Verein berichtet. Toll, dass der VFL-Wolfsburg so prompt reagiert hat“, freute sich Nadine Christahl über diese schöne Geste. Und dass die Überraschung mit diesem ganz besonderen Trikot gelungen ist, zeigt der begeisterte Nico mit seinem Strahlen im Gesicht.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006