Anzeige

Ökumenische Bahnhofsandacht „Kirchen am Zug“

5. August 2017
Symbolfoto: Pixabay
Anzeige

Braunschweig. Am Sonntag, 6. August, findet um 17.35 Uhr im Braunschweiger Hauptbahnhof die erste ökumenische Andacht nach den Sommerferien statt. Pröpstin Uta Hirschler und Pastoralreferent Siegfried J. Mehwald (CityPastoral) gestalten den Kurzgottesdienst. Es singt der Chor ProDeo der katholischen Gemeinde St. Aegidien unter Leitung von Dirk Speer.

Anzeige

Kirchen am Zug ist eine Andachtsform, die von der evangelischen Propstei, der katholischen Citypastoral sowie der Bahnhofmission getragen wird.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006