Anzeige

OKfilm im Roten Saal: „Das grüne Gold“

12. Januar 2018
Am 18. Januar wird der Film "Das grüne Gold" gezeigt. Foto: Stadt Braunschweig
Anzeige
Braunschweig. In der Reihe "DOKfilm im Roten Saal" zeigt das städtische Kulturinstitut am Donnerstag, 18. Januar, 19.30 Uhr den Film "Das grüne Gold".

Anzeige

Sechs Jahre lang hat der schwedische Filmemacher Joakim Demmer über den Landraub in Äthiopien recherchiert, nachdem er eine merkwürdige Beobachtung am Flughafen von Addis Abeba machte: Er sah ein Flugzeug, das Lebensmittel-Hilfslieferungen nach Äthiopien brachte und zugleich ein anderes Flugzeug, in das Lebensmittel für den Export eingeladen wurden. Warum, fragte er sich, sollte ein Land mit großen Hungerproblemen Lebensmittel exportieren? Gemeinsam mit dem äthiopischen Umweltjournalisten Argaw Ashine recherchierte er, wie Landnahme, Hunger und internationale Devisen- und Investorengeschäfte zusammenhängen, und zeigt dies eindrücklich in seinem Film. Eine telefonische Kartenbestellung im Kulturinstitut unter (05 31) 470 4848 oder online unter www.braunschweig.de/dok wird empfohlen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006