Anzeige

Olympische Spiele auch zu Gast in der Löwenstadt?

17. März 2015 von
Im Sportstättenkonzept der Hamburger Olympiabewerbung findet sich auch Braunschweig wieder. Foto: Sina Rühland

Braunschweig/ Frankfurt am Main. Am Montag gab das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) seine Empfehlung ab, mit welcher Stadt sich Deutschland um die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2024 bewerben sollte. Die Wahl fiel auf Hamburg. Was das mit Braunschweig zu tun hat? Nun, wer sich einmal genau das Sportstättenkonzept der Hamburger Bewerbung anschaut, der findet dort auch das Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße wieder.


Anzeige

Es ist natürlich noch alles Zukunftsmusik, doch zumindest wird Braunschweig als möglicher Standort für die Vorrunden-Spiele der olympischen Fußballturniere mit aufgeführt. Sollte sich Hamburg also tatsächlich mit seiner Olympia-Bewerbung durchsetzen, könnte vielleicht auch Braunschweig ein wenig von diesem Großereignis abbekommen. Das Sportstättenkonzept finden Sie hier.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006