Anzeige

„Papier ist nicht geduldig“: Ausstellung im Stadtarchiv

10. Januar 2016
Symbolfoto: Sina Rühland

Anzeige

Braunschweig. Unter dem Titel „Papier ist nicht geduldig“ präsentiert das Stadtarchiv im Schloss eine Wanderausstellung des Arbeitskreises Nordrhein-Westfälischer Papierrestauratoren e.V. Sie wird am Mittwoch, 13. Januar, um 17 Uhr im Roten Saal mit anschließender Führung durch die Ausstellung in den Räumen des Stadtarchivs offiziell eröffnet.


Anzeige

Auf elf Schautafeln nimmt die Ausstellung eine bedeutende Aufgabe der Archive in den Blick – die Erhaltung wertvollen schriftlichen Kulturgutes. Sie ist bis zum 31. März zu sehen und zeigt eindrücklich, welche Schäden an den Archivalien auftreten können. Die Ausstellung behandelt Themenfelder wie die Restaurierung von Papier, Pergament, Siegeln, Einbänden und Akten, die Erhaltung von Fotografien und das Notfallmanagement in öffentlichen Einrichtungen. Sie möchte auf leicht verständliche Weise das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Bedeutung der Erhaltung von Schriftgut und Grafik fördern.

Ergänzt werden die Schautafeln mit schadhaften Objekten aus den Beständen des Stadtarchivs Braunschweig. Vier Vitrinen zeigen Schriftgutbei-spiele mit verschiedenen Schadensbildern, wie etwa Tintenfraß, Papierzerfall oder Beschädigungen an Einbänden. Ebenso sind restaurierungsbedürftige Fotomaterialien zu sehen.

In einer Vitrine werden mehrere beschädigte Archivalien präsentiert, für deren Restaurierung das Stadtarchiv Sponsoren („Restaurierungspaten“) sucht. Unter dem Motto „Geben Sie dem Gedächtnis eine Zukunft und werden sie Restaurierungspate!“ können Patenschaften für einzelne Objekte übernommen oder aber mit Teilspenden zur Rettung der restaurierungsbedürftigen Archivalien beigetragen werden. Auch kleine Beträge helfen und sind willkommen. Im Internet unter www.braunschweig.de/stadtarchiv sowie mit einem Faltblatt (siehe Anlage) informiert das Stadtarchiv über Einzelheiten der Aktion und die Möglichkeiten, zu helfen.

 

Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Stadtarchivs zu sehen: dienstags bis donnerstags von 10 bis 18 Uhr, montags und freitags von 10 bis 13 Uhr.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006