Anzeige

Per Video zum Ausbildungsplatz

10. Januar 2017 von
Gesa Lüdke, Alexandra Mewes, Dr. Andrea Hanke, Tammy Weiße und Dirk Hoffmann. Foto: Braumann

Anzeige
Braunschweig. Mit einem Video zum Ausbildungsplatz? Die fünfte Staffel von BSBSDICH steht an. Jugendliche mit wenig Perspektiven sollen so einen anderen Weg in die Arbeitswelt finden.

Anzeige

„Es bestehen große Probleme, überhaupt noch Menschen für einzelne Berufe zu finden, dazu haben wir viele Jugendliche, die generell Probleme haben mit einem eher schlechten Schulabschluss überhaupt einen Ausbildungsplatz zu bekommen“, so Dr. Hanke. Es seien aber auch hier Ausbildungsfähige dabei, wenn man ihre Stärken erkennen und fördern würde. Diese Erkenntnis habe die Kompetenzagentur Braunschweig dazu genutzt ein neues Format zu entwicklen – ein Videocasting unter dem Namen BSBSDICH. In der sechsten Staffel gibt es sechs Betriebe, die an der Aktion teilnehmen. Ideengeber für BSBSDICH ist die schulbezogene Schulsozialarbeit in Remscheid, genannt Kompazz. Jugendliche hätten oftmals Schwierigkeiten, in Bewerbungsunterlagen deutlich zu machen, welche Fähigkeiten sie für den gewünschten Ausbildungsberuf mitbringen würden. Manchmal spiegeln die Noten auf dem Zeugnis nicht die tatsächliche Leistungsstärke wieder, so dass Jugendliche damit nicht punkten können. Dabei soll das Video helfen, das bei den Castings aufgenommen und dann an Unternehmen geschickt wird. Ist das Interesse geweckt, werden die Bewerber zum Vorstellungsgespräch eingeladen, hieß es von Seiten der Kompetenzagentur. 

Was ist die Kompetenzagentur? 

Die Kompetenzagentur Braunschweig ist eine Einrichtung der Beratung und Organisation beruflicher Laufbahnen für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 27 Jahren, die bei der Verwirklichung ihrer Ziele Unterstützung in Anspruch nehmen wollen. Ihre fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten rund 400 junge Menschen im Jahr. Neben Beratung und Begleitung bietet die Kompetenzagentur Schülern und Berufsstartern auch Analyseverfahren und Unternehmenskontakte an. Die Braunschweiger Einrichtung, die seit 2002 aktiv ist, galt gemeinsam mit 14 anderen als erfolgreiches Vorbild für den zwischenzeitlichen Ausbau auf rund 200 Kompetenzagenturen deutschlandweit.

Das ist der Hintergrund

Besonders spreche man mit diesem Angebot Menschen mit Migrationshintergrund an. Hanke rechnete vor: „Wir hatten in Braunschweig 117 männliche Hauptschulabsolventen, davon 39 mit Migrationshintergrund, von denen nur vier einen Ausbildungsplatz erhalten.“ Der Name BSBSDICH lehnt sich dabei an Deutschland sucht den Superstar an, der Name soll neugierig machen. „Wir wollten das mal auf eine andere Schiene machen, so entwickelte sich das Projekt“, berichtete Alexandra Mewes, die sich um die Ausgestaltung kümmert. Ein großes Problem. Man müssen den Jugendlichen deutlichen machen,das alles echt sei und es wirklich Ausbildungsplätze gebe. „Nach dem Casting, müssen wir dranbleiben, damit die Jugendlichen auch wirklich an den Start gehen.“ Dies sei immer wieder ein Hauptproblem. Dir Hoffmann, Görge, GmBH, betonte, dass dieser Weg auch für die Unternehmen ein interessanter Weg sei, sich nicht allein von Noten leiten zu lassen. Bisher habe man gute Erfahrungen mit dem Projekt gemacht. Man gehe eher nach Gefühl, ob jemand zu dem Unternehmen passe. Bisher sind rund 100 Videos entstanden. Vier Ausbildungsplätze konnten vergeben werden. Hanke: „Ich finde man muss an dieser Stelle betonen, dass an dieser Stelle jeder Erfolg als sehr hoch zu bewerten ist.“ 

In dieser Staffel haben sechs Unternehmen ihre Teilnahme zugesagt:
– Baumschule Stielau (Gärtner/-in der Fachrichtung Baumschule)
– Görge Discount GmbH (Kauffrau/-mann im Einzelhandel)
– Haarwerk GmbH (Friseur/-in)
– Hch. Perschmann GmbH (Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel, Fachlagerist/-in)
– Mast Jägermeister SE (Hotelfachfrau/-mann, Köchin/Koch, Maschinen- und Anlagenführer/-in)
– R. Pape GmbH (Elektronistallateur/-in, Fernmeldetechniker/-in)

In Hauptschulen sowie an Berufsbildenden Schulen werden Castings angeboten. Zusätzlich gibt es offene Castings am Mittwoch, 25. Januar 2017, um 10 Uhr sowie um 15 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Mühle, An der Neustadtmühle 3.

Ansprechpartnerinnen in der Kompetenzagentur sind Gesa Lüdke (Telefon (05 31) 12 16 98 28) und Alexandra Mewes (Telefon (05 31) 4 73 76 94). Weitere Informationen und Teilnahmeunterlagen sind auf der Homepage der Kompetenzagentur unter www.kompetenzagentur-braunschweig.de zu finden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006