Anzeige

Plagiate verkauft: Polizei stellt gefälschte Ware sicher

13. November 2017
Symbolfoto: Alexander Panknin
Braunschweig. Nach einem Hinweis auf mögliche Plagiate überprüften Polizeibeamte des Polizeikommissariats Süd am Sonntagvormittag zwei Verkaufsstände auf dem Flohmarkt auf dem Messegelände "Harz und Heide". Dies teilte die Polizei am Montag mit.

Anzeige

Dabei bestätigte sich der Verdacht, dass hier gefälschte Artikel bekannter Luxus-Marken zu erheblich geringeren Preisen als die Originale verkauft wurden. Die Beamten stellten unter anderem 225 Paar Schuhe, über 150 Tücher, 218 Polo-Shirts und Pullover, sowie 129 Boxer-Shorts sicher. Gegen die auswärtigen Verkäufer im Alter von 41, 58 und 62 Jahre wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006