Anzeige

Puppen- und Bärendoktor auf Abschiedsvisite

5. Januar 2016 von
Der Doktor bei der Arbeit. Foto: Frank Boxler

Anzeige

Braunschweig. Nach über 55 „Dienstjahren“ mit mittlerweile 76 Jahren, geht der Puppen & Bärendoktor Günter Geier in den verspäteten Ruhestand. Vorher macht er aber noch eine Abschiedsvisite in Braunschweig.


Anzeige

Er kommt vom 29.01.2016 bis zum 31.01. 2016 in den BraWo Park in das E-Center und „heilt“ vor Ort letztmals alle Puppen und Teddys. Mit dabei hat er über 15.000 Puppenersatzteile. Er sagt, dass ihm der Abschied sehr schwer fallen würde, aber es sei an der Zeit aufzuhören. Den Patienten, die zu ihm gebracht werden, fehlt meistens ein Bein oder ein Auge. Doch Günter Geier hat bisher immer helfen können. Mit Nadel und Faden und viel Geschick, flickt er die Lieblingsteile wieder zusammen. Sein Puppennotruf ist unter 01604082898 noch erreichbar.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006