Anzeige

Pyrotechnik-Aktion an der Quadriga auf dem Schloss

11. September 2017
Auf der Aussichtsplattform an der Quadriga wurden Pyros gezündet. Foto: Archiv/Alexander Dontscheff
Braunschweig. Einen eher ungewöhnlichen Einsatz hatten Polizeibeamte des Polizeikommissariates Mitte am Samstagvormittag am Schloss in Braunschweig. Auf der Aussichtsplattform an der Quadriga hatten unbekannte Täter zwei pyrotechnische Gegenstände entzündet und zwei Plakate entrollt.

Anzeige

Bei Eintreffen der Polizei konnten jedoch nur noch die abgebrannten Reste sowie die Transparente sichergestellt werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Verursachern verlief ergebnislos.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Verstoßes nach Sprengstoffgesetz wurden aufgenommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006