Anzeige

Ramsch und Rares: Viel zu entdecken auf zwei Flohmärkten

14. September 2014 von
Foto: Christina Balder

Anzeige

Braunschweig. Man konnte immerhin gleich zu Fuß von einem zum anderen gehen: zwei Flohmärkte haben am Sonntag einander Konkurrenz gemacht – oder einander ergänzt. Auf dem Harz und Heide-Gelände boten Händler ihre Waren ebenso feil wie im Kulturzelt im Bürgerpark. Im Vorfeld hatte sich der Betreiber des größeren Flohmarktes auf dem Messegelände, Richard Beinhorn, über die Terminauswahl des Kitsch- und Kulturflohmarktes geärgert. Dort ist die Standmiete niedriger, weil der Markt als nicht-kommerzielle Veranstaltung gewertet wird – da wanderten Aussteller in den Bürgerpark ab. 


Anzeige

Den Schnäppchenjägern dürfte die räumliche und zeitliche Nähe eher gefallen haben. Mit vollen Tüten schlenderten viele zum jeweils anderen Markt hinüber.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006