Anzeige

Randalierer unterwegs: Autos beschädigt

11. September 2017
Symbolfoto: André Ehlers
Braunschweig. Mehrere Zeugen meldeten der Polizei am späten Samstagabend, dass auf dem Cyriaksring jemand aus einer Personengruppe heraus Autokennzeichen abreißen würde.

Anzeige

Eine Streife konnte zwei Verdächtige antreffen. Bei der Befragung eines 18-Jährigen rutschte diesem plötzlich ein Kennzeichen aus der Oberbekleidung. Nach anfänglichem Leugnen gab er die Tat zu. Ein zweites Nummernschild hatte er auf ein Grundstück geworfen. Der Alkotest ergab 1,25 Promille.

Ein weiterer Randalierer wurde auf der Charlottenstraße am Sonntag kurz nach Mitternacht gemeldet. Ein Radfahrer hatte beobachtet, wie der Mann Außenspiegel an Fahrzeugen durch Tritte beschädigte und dann in einem Haus verschwand. Die Polizei hat zwei demolierte Autos festgestellt, möglicherweise gibt es weitere Geschädigte.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006