Anzeige

Reimann und Pantazis laden zum Schnupperkurs Politik

13. März 2017
Junge, politisch interessierte Menschen können einen Schnupperkurs Politik machen. Die Braunschweiger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Carola Reimann und der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Christos Pantazis laden dazu ein Foto: SPD
Braunschweig. Die Braunschweiger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Carola Reimann und der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Christos Pantazis laden junge Menschen zum "Schnupperkurs Politik" ein. Erst Informationen zum Projekt gibt es am 24. März im Volksfreundhaus.

Anzeige

Junge Menschen anzusprechen, die sich von der Politik derzeit nicht richtig wahrgenommen fühlen. Ihnen zu erklären, wie Politik gemacht wird. Sie für politisches Denken und Handeln zu begeistern. Das soll das neue Format „Schnupperkurs Politik – Ein Blick hinter die Kulissen“, welches die Braunschweiger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Carola Reimann und der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Christos Pantazis ins Leben gerufen haben.

Die Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 24. März 2017, ab 19 Uhr im Volksfreundhaus in der Schloßstraße 8 in Braunschweig statt. Interessierte erhalten hier erste Informationen zum Ablauf sowie einen Kurzeinstieg in das Thema Politik.

Auf dem Programm stehen in einem Zeitraum von vier Monaten der Besuch des Bundestages in Berlin, des Landtages in Hannover und des Rats der Stadt Braunschweig. Die Abgeordneten Reimann und Pantazis sowie einige Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker der SPD werden vor Ort die Touren begleiten. Für die Fahrt nach Berlin und Hannover entstehen keine Kosten.

Gesucht werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 18 und 25 Jahren. Angemeldet werden kann sich per E-Mail unter carola.reimann.wk@bundestag.de oder telefonisch unter 0531 – 480 98 22.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006