Anzeige

Rodungsarbeiten am Kennel-Bad

15. Januar 2016
Ringgleis. Foto: Robert Braumann/Archiv

Anzeige

Braunschweig. Die Realisierung eines weiteren Abschnitts des beliebten Freizeitwegs auf der ehemaligen Bahntrasse rund um die Stadt hat mit ersten Rodungen begonnen. Im Bereich des Kennel-Bades im südlichen Stadtgebiet wird derzeit Wildbewuchs auf der ehemaligen Gleistrasse entfernt.


Anzeige

Im Herbst dieses Jahres werden dann die eigentlichen Wegebauarbeiten ausgeführt. Damit können weitere rund 900 Meter an den bereits bestehenden 6,3 Kilometer langen Ringgleisweg angeschlossen werden. Durch die aktuellen Arbeiten im Winter wird gewährleistet, dass die sensiblen Naturräume vor Ort ungestört bleiben. Es werden überwiegend Brombeergehölze und Birkensämlinge entfernt. Die erhaltenswerten Großbäume bleiben stehen. Die Rodungsarbeiten werden von Mitarbeitern des Beschäftigungsbetriebs der Volkshochschule (VHS) „Arbeit und Beruf“ geleistet. Im Rahmen der kommunalen Beschäftigungsförderung tragen sie tatkräftig zum Gelingen der Gesamtmaßnahme bei.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006