Anzeige

Semifinals der Braunschweiger Pokale versprechen Spannung

19. Oktober 2015 von
Wer erreicht das Finale, so wie 2013 Eintrachts U23? Foto: Frank Vollmer

Anzeige

Braunschweig. In der Löwenstadt wurden am Montagabend die Halbfinalspiele im Wolters Flutlichtpokal und im Wolters Kreispokal ausgelost. Dabei ergaben sich ein paar vielversprechende Ansetzungen.


Anzeige

Flutlichtpokal: Freie Turner gegen eigene Reserve, Leu empfängt Eintrachts U23

Marcus Danner und Marvin Fricke besprechen die Taktik. Foto: Frank Vollmer

Marcus Danner und Marvin Fricke haben die eigene Zweite vor der Brust. Foto: Frank Vollmer

Die Fußballbörse im Vereinsheim des SV Olympia ist eine Institution im Amateurfußball. Alle zwei Wochen treffen sich Vereinsvertreter aus dem Kreis mit Vertretern vom Spielausschusszumregen Informationsaustausch. An diesem Montagabend hatte die Veranstaltung noch einen weiteren Tagesordnungspunkt zu bieten: Die Halbfinalspiele der Pokalwettbewerbe der Herren im NFV Kreis Braunschweig wurden ausgelost. Als erste Halbfinalpartie im Flutlichpokal 2015/2016 zog der Spielausschuss die Begegnung HSC Leu 06 gegen Eintracht Braunschweig U23 aus dem übergroßen Bierglas. Einen internen Leistungsvergleich wird es bei Freie Turner geben, wo im Semifinale die Reserve gegen das Oberligateam antreten wird. Die beiden Halbfinalspiele sind noch nicht konkret terminiert, sollen nach dem Rahmenspielplan aber bis zum 16. März 2016 gespielt sein.

Kreispokal: Melverode/Heidberg empfängt Kralenriede, Wenden den TSV Lamme

An selber Stelle wurden auch die Halbfinalbegegnungen im Kreispokal ermittelt. Dabei kommt es zu den Begegnungen SV Melverode/Heidberg gegen SV Kralenriede und FC Wenden gegen den TSV Germania Lamme. Für die Ermittlung der Finalteilnehmer bietet der Rahmenspielplan etwas mehr Luft: Beide Spiele werden voraussichtlich am Osterwochenende angesetzt.

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006