Anzeige

Sinfonische Ohrwürmer bei „laut & leise“

22. März 2017
Die Magnikirche. Foto: Alexander Dontscheff
Anzeige

Braunschweig. Sinfonische Ohrwürmer gibt es beim dritten Termin von „laut & leise“ am Mittwoch, 29. März 2015, um 17 Uhr, in der St. Magnikirche.

Anzeige

„laut & leise“ ist eine Koopertaion der Bürgerstiftung Braunschweig mit der Magnigemeinde und gibt Schülern eine Auftrittsmöglichkeit und bietet Besuchern Konzerte von Klassik bis Pop. Diesmal hat das Schul- und Jugendorchester „Franzsche Vielharmonie“ ein Programm mit beliebten, berühmten und weniger bekannten, hörenswerten und eingängigen Orchesterwerken großer Meister vom Barock bis zur Moderne zusammengestellt. Das Konzert ist kostenlos. Die Schüler freuen sich aber über eine Spende.

Mehr als 50 Mitwirkende sind am kommenden Mittwoch dabei: Schülerinnen und Schüler der IGS Franzsches Feld, befreundete Kinder und Jugendliche aus Braunschweig und Umgebung sowie einige Lehrkräfte, Eltern und der Musikalische Leiter Günther Westenberger. Das Schul- und Jugendorchester „Franzsche Vielharmonie“ hat seit der Gründung im Jahr 2013 mit interessanten und erfrischend musikantisch dargebotenen Konzertprogrammen auf sich aufmerksam gemacht. Ein Höhepunkt der Entwicklung stellte die Mitwirkung an der Aufführung des Musicals „Jagd auf Till Eulenspiegel“ (im Rahmen des regionalen Schul- und Musiktheaterprojekts „BÜHNE FREI… für Till Eulenspiegel“) im Frühjahr 2016 dar. Das Programm im Rahmen der Konzertreihe „laut & leise“ der Braunschweiger Bürgerstiftung beinhaltet Werke aus dem neuesten Programm „Sinfonische Ohrwürmer“, aus dem Musical-Projekt „Jagd auf Till Eulenspiegel“ sowie aus dem Filmmusik-Programm „Film ab!“.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006