Anzeige

Sperrungen der A7 und B243 im Landkreis Goslar

7. April 2016 von
Symbolfoto: Anke Donner

Goslar. Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilte, kommt es am Wochenende im Landkreis Goslar zu Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten auf der Autobahn 7. Ab Freitagabend wird diese in Fahrtrichtung Hannover, zwischen Rhüden und Derneburg für 24 Stunden gesperrt. Ab Samstagabend bis Montagmorgen ist dann die Bundesstraße 243 zwischen Seesen und Rhüden nicht befahrbar.


Anzeige

Vollsperrung der A7

Voll gesperrt wird die A7 zwischen den Anschlussstellen Rhüden und Derneburg in Fahrtrichtung Hannover von Freitag, 8. April ab 20 Uhr, bis Samstag, 9. April bis ebenfalls 20 Uhr. Betroffen ist auch die Abfahrt A 39 im Dreieck Salzgitter, so die Landesbehörde. Umleitungen seien ausgeschildert. Laut Informationen des Radiosenders NDR 1 erfolge die Sperrung aufgrund eine Brückenbaus. Diese soll Tieren einen Übergang über die Autobahn ermöglichen, so der Sender.

Vollsperrung der B 243

Im Zusammenhang mit dem sechsstreifigen Ausbau der A7 soll die Bundesstraße 243 zwischen Seesen und Rhüden von Samstag, 9. April, 20 Uhr, bis Montag, 11. April, 6 Uhr, voll gesperrt. Der aus Norden kommende Verkehr werde ab Rhüden über die B 82 und die B 248 nach Seesen geführt. Die Umleitung ab Seesen erfolge in umgekehrter Reihenfolge. Die Umleitungen seien ausgeschildert. Der Durchgangsverkehr auf der A 7 sei von der Sperrung jedoch nicht betroffen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006