Anzeige

„SPOT ON…“: Ausstellung von Künstlerin Bärbel Moré

11. Oktober 2017
Eine Kalligraphie von Bärbel Moré. Foto: BBK
Braunschweig. Die Künstlerin Bärbel Moré zeigt in ihrer Ausstellung „SPOT ON..." im Kunsthaus BBK Malerei, Zeichnung, Objektkunst, Fotografie und Installation. Die Vernissage findet am morgigen Donnerstag um 20 Uhr statt.

Anzeige

1947 geboren, studierte sie 1980 bis 1988 Freie Kunst an der HBK Braunschweig und thematisiert seitdem leitmotivisch die Natur in ihren Werken. „Meine Malerei entwickelte sich aus der Dichte des Unbewussten, verlässt mit tanzender Bewegung das Bildformat“, beschreibt die Künstlerin ihren Schaffensfluss. Ihre Kalligrafie-Serie mit Tusche auf Archipapier veranschaulicht die Thematik der Natur als Inspirationsquelle sowie das unbewusst-intuitive Strömen des Malprozesses. „Mehr und mehr wird mir klar, dass die großen Tuschearbeiten mit den einfachen Motiven ein Nachklang der Japan- und Koreaaufenthalte sind. Erinnerungsgesten an Stimmungen, Erlebtes, die Situationen, die Arbeit, die Menschen dort, die Natur“, so die Künstlerin in der Betrachtung von „SPOT ON…“.

Die Termine in der Übersicht:

  • Donnerstag, 12. Oktober, 20 Uhr: Vernissage der Ausstellung SPOT ON…von Bärbel Moré
  • Sonntag, 22. Oktobrer, 14 Uhr: Führung mit Dr. Regine Nahrwold
  • Sonntag, 29. Oktober, 15 Uhr: Musikalisch-visuelle Kunstbetrachtung mit Flötistin Madoka Takayanagi
  • Sonntag, 5. November, 14 bis 17 Uhr: Die Künstlerin ist anwesend.
  • Sonntag, 12. November 14 bis 17 Uhr :Die Künstlerin ist anwesend.

Die Öffnungszeiten sind von Mittwoch bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Donnerstag von 15 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006