Anzeige

Stipstöriken zu Till Eulenspiegels Streichen

6. Oktober 2017
Ostfälisches Plattdeutsch im Städtischen Museum Braunschweig. Foto: Veranstalter
Braunschweig. Im Rahmen der Finissage der Ausstellung „Till Eulenspiegel in der Stadt Schälke“ des Städtischen Museums präsentiert die Braunschweigische Landschaft in Kooperation mit dem Niederdeutschen Theater Braunschweig am Sonntag, 8. Oktober, 17 Uhr eine szenische Lesung zu Till Eulenspiegel und seinen Streichen.

Anzeige

Vorgetragen werden „Stipstöriken“ in ostfälischem Plattdeutsch, die von seiner „dreimaligen Taufe an einem Tag“ über das Backen von „Ulen un Apen“ (= Eulen und Meerkatzen) bis hin zu seinem Dahinscheiden erzählen.

Im Vorfeld der Lesung findet um 15:30 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung „Till Eulenspiegel in der Stadt der Schälke“ statt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006