Anzeige

Süßer der Dom nie klinget…

7. Dezember 2015 von
Süßer der Dom nie klinget… Foto: Braunschweiger Stadtmarketing

Anzeige

Braunschweig. Bevor die dritte Kerze am Adventskranz brennt, stimmt sich die Löwenstadt auch musikalisch auf die Weihnachtszeit ein: Ab dem dritten Adventswochenende präsentiert die Weihnachtskulturwoche im Dom St. Blasii unter anderem Orgelkonzerte, das Weihnachtsoratorium oder musikalische Andachten. Auch die eigene Stimme wird zum Singen ermuntert. Vom 12. bis 20. Dezember lädt die achte Weihnachtskulturwoche zum Genießen und Mitsingen in den Dom St. Blasii ein.


Anzeige

Ob Gesang, Orgel, oder Trompete – es weihnachtet sehr im Dom St. Blasii. Neun Tage lang können sich Besucherinnen und Besucher an den feierlichen Klängen der Weihnachtskulturwoche erfreuen. Das festliche Orgelkonzert im Dom St. Blasii eröffnet am dritten Adventssamstag, 12. Dezember, um 12:00 Uhr die achte Weihnachtskulturwoche. Um 17:00 Uhr können die kleinen Besucherinnen und Besucher das eigens für sie gestaltete Weihnachtsoratorium hören und sehen: Domkantor Gerd-Peter Münden schlüpft in das Kostüm des Johann Sebastian Bachs und erklärt den kleinen Zuhörern Stücke aus den Kantaten I-III. Die „großen“ Musikfreunde können sich an den Kantaten I-III an diesem Samstagabend um 20:00 Uhr sowie am Sonntag, 13. Dezember um 15:00 Uhr erfreuen. Die Kantaten IV-VI folgen am vierten Adventssonntag um 18:00 Uhr. Susanna Pütters (Sopran), Anne Schuldt (Alt), Eric Stoklossa (Tenor), Georg Gädker (Bass), die Jugendkantorei der Domsingschule, der Braunschweiger Domchor, das Barock-Ensemble des Dom-Sinfonie-Orchesters sowie das Trompeten-Ensemble Martin Weller tragen das Weihnachtsoratorium vor.

„Musik gehört in der besinnlichen Weihnachtszeit einfach dazu und bei der Weihnachtskulturwoche können die Braunschweigerinnen und Braunschweiger sowie die Gäste der Löwenstadt den verschiedenen musikalischen Darbietungen lauschen und auch selbst die Stimmen erheben“, erklärt Heike Prieß, Projektleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. Nach dem festlichen Auftakt geht es am Montag klangvoll weiter: Der Chor der Lebenshilfe Braunschweig begleitet am Montag, 14. Dezember um 18:00 Uhr unter der Leitung von Aurora Holuba eine musikalische Andacht.

Unter der Leitung von Fritz Suat können Besucherinnen und Besucher die musikalische Andacht des Chores Meum Canticum erleben. Die Andacht beginnt am Donnerstag, 17. Dezember, um 18:00 Uhr und findet, wie alle Veranstaltungen im Rahmen der Weihnachtskulturwoche, im Dom St. Blasii statt.

Musiker des Staatsorchesters und des Domes laden am Freitag, 18. Dezember, 18:00 Uhr, sowie Samstag, 19. Dezember und Sonntag, 20. Dezember, jeweils um 14:30 Uhr zur festlichen Musik für Orgel und Trompete ein.

Eine weitere musikalische Besonderheit am vierten Adventswochenende ist das festliche Orgelkonzert am Samstag, 19. Dezember um 12:00 Uhr. Außerdem gestaltet der Sängernachwuchs der Domsingschule die weiteren Programmpunkte am 19. und 20. Dezember. Jeweils um 17:00 Uhr präsentieren die Jungenkantoreien I bis III, die Kurrenden I und II sowie die Jugendkantorei beim Quempas-Singen ihre Gesangskünste.

Der Eintritt zu den festlichen Orgelkonzerten am 12. und 19. Dezember, den Liederfesten am 15. und 16. Dezember sowie dem Quempas-Singen am 19. und 20. Dezember ist kostenlos. Auch der Eintritt für die musikalischen Andachten ist frei. Die Preise für alle anderen Veranstaltungen der Weihnachtskulturwoche sind unter www.braunschweigerdom.de aufgelistet.

Karten sind in der Touristinfo, Kleine Burg 14, bei der Konzertkasse, Ritterbrunnen 1 und bei Musikalien Bartels, Schlosspassage 6, erhältlich.

Weitere Informationen zur Weihnachtskulturwoche und eine Auflistung des Programms sowie alles über das musikalische Rahmenprogramm auf dem Weihnachtsmarkt sind unter www.braunschweig.de/weihnacht-musik zu finden.

Partner und Sponsoren des Braunschweiger Weihnachtsmarktes 2015 sind Heimbs Kaffee GmbH und Co. KG und der Schaustellerverband Braunschweig e. V.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006