Anzeige

Supermarkt-Bau sorgt für Engpass in Timmerlah

15. März 2017
Auf einer Länge von rund 200 Metern werden Kanäle gebaut. Symbolfoto: pixabay
Anzeige
Braunschweig. Am östlichen Ortseingang von Timmerlah wird derzeit ein neuer Supermarkt errichtet. Im Zuge dieses Bauvorhabens sind in der Timmerlahstraße Tiefbauarbeiten gestartet, die bis Mitte Mai dauern. Der Verkehr wird wechselseitig durch eine Ampelschaltung geregelt.

Anzeige

Auf einer Länge von etwa 200 Metern ab Einmündung Hopfenanger in Richtung Weststadt werden Kanäle gebaut und Leitungen gezogen. Die Südseite der Straße erhält einen neuen Gehweg samt Straßenbeleuchtung.

Des Weiteren werden in Höhe der Zufahrt zum Supermarkt ein Fahrbahnteiler und eine Linksabbiegespur hergestellt. Die Kosten übernimmt der Bauträger.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006