Anzeige

Theater Fanferlüsch zeigt „Die bessere Hälfte“

6. Januar 2016
Hester Hansen (l.) und Volker Wolf bei den Proben von Theater Fanferlüsch für das Stück „Die bessere Hälfte“. Foto: Fanferlüsch

Anzeige

Braunschweig. Es heißt wieder „Vorhang auf“: Theater Fanferlüsch präsentiert  vom 15. Januar bis 12. Februar „Die bessere Hälfte“ von Alan Ayckbourn im Roten Saal im Schloss, Kulturinstitut der Stadt Braunschweig, Schlossplatz 1.


Anzeige

Zum Inhalt: Der recht phlegmatische Bob ist erst nachts nach Hause gekommen, ebenso die elegante, etwas gelangweilte Fiona. Beide sind verheiratet – allerdings nicht miteinander. Sowohl Bobs Frau Teresa, die mit Haushalt und Nachwuchs leidlich überfordert ist, als auch der schusselige Frank, Fionas Mann und der Vorgesetzte von Bob, stellen anderntags unbequeme Fragen. Als Alibi für die Affäre wird ein nur entfernt bekanntes Pärchen – Bobs Kollege William und seine schüchterne und unterdrückte Frau Mary – ins Spiel gebracht, die angeblich Beziehungsprobleme haben und daher nächtlichen Redebedarf. Teresa möchte gern helfen und lädt daraufhin William und Mary zum Dinner ein – auch Frank hatte die beiden schon vor einigen Tagen zum Geschäftsessen eingeladen. Und beim gemeinsamen Dinieren kommt so manches zur Sprache … Sir Alan Ayckbourn nutzt in dieser Ehekomödie zwei sich überlagernde Wohnungen innerhalb eines Bühnenbildes. Simultan verfolgen die Zuschauer das jeweilige Geschehen, sodass Handlungen, Reaktionen und Beziehungen der Charaktere in besonderer Weise miteinander interferieren.

Einlass ist stets eine halbe Stunde vor Beginn. Karten im Vorverkauf gibt es ab 1. Dezember für 12 Euro, ermäßigt 8
Euro, zzgl. Vorverkaufsgebühr in der Musikalienhandlung Bartels, Schlosspassage 1, Tel. 0531-125712. Online-Reservierungen für Karten an der Abendkasse ab Anfang Dezember unter www.fanferluesch.de

Freitag, 15.1.2016 – 20 Uhr – Premiere

Samstag, 16.1.2016 – 20 Uhr

Freitag, 22.1.2016 – 20 Uhr

Samstag, 23.1.2016 – 20 Uhr

Freitag, 5.2.2016 – 20 Uhr

Samstag, 6.2.2016 – 20 Uhr

Freitag, 12.2.2016 – 20 Uhr

Besetzung:
Frank Foster – Carsten Knust
Fiona Foster – Bettine Teleposzki
Bob Phillips – Volker Wolf
Teresa Phillips – Nicole Holzhauser
William Featherstone – Christopher Duwenkamp
Mary Featherstone – Hester Hansen

Ton & Licht – Thorsten Ziebold, Christian Löchte, Malte Krug
Regie – Carsten Knust
Regieassistenz – Nicole Holzhauser
Kostüme – Sonja Wolf
Organisation – Daniela Wartusch
Bühnenbild – Theater Fanferlüsch

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006