Anzeige

Traumjob Polizist? Info-Veranstaltung zum Thema „Mein Kind bei der Polizei?“

16. Januar 2016 von
Symbolfoto: Werner Heise

Anzeige

Braunschweig. Die Polizeidirektion Braunschweig führt am Dienstag, 19. Januar 2016, um 17:00 Uhr, eine Berufsinformationsveranstaltung mit dem Thema „Mein Kind bei der Polizei?“ durch. Die Veranstaltung ist insbesondere für Eltern gedacht, deren Kinder sich für den Polizeiberuf interessieren. Aber auch die Berufsinteressenten selbst sind auf der Veranstaltung gern gesehene Gäste.


Anzeige

Die Berufsberater der Polizeidirektion Braunschweig werden über den Polizeiberuf mit allen seinen Möglichkeiten berichten und detaillierte Informationen rund um die Einstellungsvoraussetzungen, das Auswahlverfahren und das Studium an der Polizeiakademie geben. Anschließend wird es genügend Zeit für individuelle Gespräche oder Fragen geben. Die Veranstaltung wird im Konferenzraum 3 der Polizeidirektion Braunschweig, Friedrich-Voigtländer-Straße 41, 38104 Braunschweig stattfinden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Polizei weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass eine Bewerbung bei der Polizei Niedersachsen auch mit einem Realschulabschluss möglich ist. Bevor es dann mit dem Studium losgeht, wird im Rahmen einer zweijährigen Phase aus Fachoberschule und Praktikum in einer Polizeidienststelle die Fachhochschulreife „absolviert“. Unmittelbar danach beginnt dann das Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006