Anzeige

Trickdiebstahl: Schmuck und Reisepass geklaut

12. August 2017
Es wurden unter anderem goldene Halzketten geklaut. Symbolfoto: Pixabay
Anzeige

Braunschweig. Am Freitagmittag gaben sich zwei unbekannte männliche Täter im Auftrag der Hausverwaltung als Handwerker aus. Sie passten eine 96-jährige Dame, die in Begleitung ihrer 100 Jahre alten Cousine war, am Hauseingang in der Celler Straße ab, um Wertgegenstände aus ihrer Wohnung zu stehlen.

Anzeige

Unter dem Vorwand die Klingelanlage und den Fernseher überprüfen zu wollen, begleiteten die unbekannten Täter die Geschädigte zu ihrer Wohnung in den neunten Stock. Nachdem sie sich Zugang in die Wohnung erschlichen hatten, entwendeten sie dann aus dem Schlafzimmer diversen Schmuck wie zum Beispiel Goldringe, goldene Halsketten und einen Reisepass. Die Höhe des Schadens kann noch nicht geschätzt werden. Beide Täter sollen zirka 33 und 38 Jahre alt sein, sprachen Hochdeutsch und machten einen gepflegten Eindruck.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006