Anzeige

Unterstützung für Flüchtlinge in der LAB Braunschweig

14. September 2015
Das Helferteam. Foto: Schützenverein Querum von 1874 e. V..

Braunschweig/Wolfenbüttel. Die Bogenschützen des Schützenverein Querum von 1874 e V. haben sich anlässlich ihres Trainings am vergangenen Freitag Gedanken gemacht, wie sie den Flüchtlingen in der Landesaufnahmebehörde (LAB) Braunschweig schnell und unbürokratisch ein wenig helfen können.


Anzeige

Trainerin Petra Kastellan aktivierte spontan Freunde und Verwandte aus Wolfenbüttel. Gesammelt wurden innerhalb kürzester Zeit warme Decken, warme Oberbekleidung/Jacken/Mäntel, Kinderbekleidung und Teddys für die kleinen Kinder. Die zwei Ladungen wurden am Wochenende zum Teil an Flüchtlinge direkt verteilt, zum Teil am Montag in die DRK-Kaufbar gebracht. Die Schützen hoffen, mit dieser kleinen Aktion auch ein wenig geholfen zu haben.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006