Anzeige

Völkenrode: Förderverein der Feuerwehr sucht Unterstützung

11. Januar 2016 von
Symbolbild: A. Donner

Anzeige

Braunschweig. Dr. Siegfried Hackel ist der Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Völkenrode und er sucht Unterstützung für die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer.


Anzeige

Gegenüber regionalHeute.de sagte er: „Aufgrund der sehr knappen finanziellen Ressourcen haben wir uns vor etwas weniger als zwei Jahren gegründet und damit begonnen, mit den primär aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden der ortsansässigen Bevölkerung zusammengetragenen Geldern die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zu unterstützen. Neben der Unterstützung in bessere Technik für die aktiven Feuerwehrleute liegt uns dabei besonders die Unterstützung der Kinder- und Jugendfeuerwehr in unserem Ortsteil sehr am Herzen. Der Förderverein hat zu Beginn des Jahres die 150-Mitgliedermarke „geknackt“. Unser Ziel für dieses Jahr ist es, hier durch Öffentlichkeitsarbeit weiter für die Mitgliedschaft zu werben. Denn die Freiwillige Feuerwehr leistet eine hervorragende Arbeit und wir sehen es als unsere Aufgabe, diese Arbeit mit Kräften zu unterstützen. Dabei sind wir auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen.“ In diesem Jahr soll das Osterfeuer (Ostersamstag, den 26. März auf dem Betonplatz am Hartriegelweg) großen Zuspruch bekommen. Man wolle die eigene Arbeit bei Bratwurst und Getränken herausstellen. Ansprechpartner Dr. Siegfried Hackel, Vorsitzender des Fördervereins der, Freiwilligen Feuerwehr Völkenrode e. V., Ellernbruch 16, 38112 Braunschweig, Telefon: 05 31/ 2 15 79 75 E-Mail: siegfried.hackel@fv-ff-voelkenrode.de

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006