Anzeige

Vom Täter bestellt? Minicar-Fahrer bestohlen

12. Februar 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Bei einem Einbruch in ein Minicar wurde die Geldbörse des Fahrers mit Bargeld entwendet. Möglicherweise wurde der Mietwagen von den Tätern für den Diebstahl gezielt bestellt. Das mutmaßt die Polizei Braunschweig.

Anzeige

Ein Mann hatte am späten Samstagabend ein Minicar zum Möhlkamp geordert. Der Taxi-Fahrer (67) verließ das Fahrzeug, um nach dem Kunden zu sehen. Plötzlich hörte er Scheiben klirren und musste feststellen, dass eine Seitenscheibe seines Mietwagen eingeschlagen war und das Portemonnaie fehlte.

Zur gleichen Zeit fuhr ein schwarzes Fahrzeug, vermutlich VW Golf, mit hoher Geschwindigkeit weg. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Name des Anrufers, der das Taxi bestellte, an der genannten Adresse nicht existiert.

Hinweise bitte an die Polizei, 0531/476 2516.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006