Anzeige

Vorgeschmack auf den Schoduvel: Neue Wagen vorgestellt

16. Februar 2017 von
Zugmarschall Gerhard Baller stellte die neuen Motivwagen. Fotos/Video: Alexander Dontscheff
Anzeige
Braunschweig. Am Donnerstagabend wurden im Schoduvel-Zentrum in Kralenriede die neuen Motivwagen für den diesjährigen Karnevalsumzug präsentiert. Geladene Gäste, Sponsoren und Förderer und natürlich die aktiven Karnevalisten selbst fanden sich In der Husarenkaserne 4 ein.

Anzeige

Zugmarschall Gerhard Baller präsentierte in einem Rundgang durch die Werkhallen die neuen und auch einige verbesserte alte Wagen. So darf sich der „Bauer“ genauso über einen neu hergerichteten Prunkwagen freuen wie das Kinderprinzenpaar. Im Fokus standen aber die zu aktuellen Anlässen gebauten Motivwagen. So wird im Reformationsjahr die Freiheit der Christenmenschen thematisiert und die Rolle der „manchmal etwas zu duckmäuserischen Kirchen“ kritisiert.

Matthias Rosenbusch mit den Jugendlichen der Stiftung Neuerkerode vor dem gemeinsam gebauten Motivwagen.

Der neue US-Präsident Donald Trump bekommt gleich mehrfach sein Fett weg, und auch Angela Merkel und Horst Seehofer finden sich im Prognosekeller wieder. 

Dass die Vertreter aus den verschiedenen Gebietskörperschaften der Region in einem eher kleineren Kahn am Zug teilnehmen, hat durchaus auch eine unterschwellige Botschaft. „Wenn die Region mal endlich richtig Fahrt aufnimmt, gibt auch ein vernünftiges Boot“, versprach Baller.

Das Thema Inklusion wird in einem Wagen dargestellt, der von Wagenbauer Matthias Rosenbusch gemeinsam mit Jugendlichen der Stiftung Neuerkerode konzipiert wurde. Rosenbusch wurde zudem mit einem Preis für den besten Wagen des vergangenen Jahres geehrt.

Lesen Sie auch:

Der 39. Schoduvel zeigt sich politisch und bunt

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006