Anzeige

Vortrag über Psychosomatische Erkrankungen

7. November 2017
Der Vortrag findet im Haus der Wissenschaft statt. Foto: Archiv
Braunschweig. Das Klinikum Braunschweig lädt am Donnerstag, 9. November, um 18 Uhr, zum Vortrag, „Psychosomatische Erkrankungen – Krank ohne Befund“, in das Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, ein.

Anzeige

Viele Menschen haben jahrelang starke körperliche Schmerzen, ohne dass Ärzte eine organische Erklärung für die Symptomatik finden. Kopfweh, Herzrhythmus-Störungen und Magen-Darm-Probleme gehören zu den typischen Beschwerden. Denn oftmals „wenn die Seele leidet, leidet auch der Körper“.

Was man dann tun kann und wie das Klinikum Braunschweig Ihnen dabei helfen kann, darüber informiert PD Dr. Alexander Diehl, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.
Am Ende des Vortrages gibt es viel Raum für Fragen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Zum Veranstaltungsformat

Heutzutage suchen Patienten, Angehörige und Interessierte verstärkt nach aktuellen Informationen zu Krankheiten, Diagnosen und Therapien. Mit dieser Vortragsreihe bietet das Klinikum Informationen aus erster Hand und die Möglichkeit konkret nachzufragen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006