Anzeige

Vortrag: „Wenn das Herz versagt“

5. Oktober 2017
Darstellung: Fotolia/Allessandro Melis.
Braunschweig. Wie der SoVD mitteilt, veranstalten sie gemeinsam mit den Johannitern den Vortrag „Wenn das Herz versagt. Sachgerechte Handhabung von Defibrillatoren & Erste Hilfe bei Schlaganfall oder Herzinfarkt“. Denn viele dieser Geräte gibt es in öffentlichen Gebäuden, doch kaum einer kennt ihre genaue Anwendung.

Anzeige

Eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland ist der plötzliche Herztod. Hier zählt jede Sekunde, um Leben zu retten. Je schneller geholfen wird, desto größer sind die Überlebenschancen des Patienten. Bei etwa der Hälfte aller Fälle handelt es sich zunächst um ein sogenanntes Kammerflimmern, das durch die Anwendung eines Defibrillators in einen normalen Herzrhythmus übergeleitet werden kann.

Der Vortrag findet am 12. Oktober ab 15 Uhr im Begegnungszentrum Gliesmarode, Am Soolanger 1a – direkt neben dem Badezentrum – statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006