Anzeige

Vortragsreihe „Energetische Gebäudemodernisierung“

13. Oktober 2017
Die Veranstaltung findet im Rathaus statt. Foto: Archiv
Braunschweig. Die Energieberatungsstelle der Stadt Braunschweig und die Verbraucherzentrale Niedersachsen starten am Dienstag, 17. Oktober ihre Vortragsreihe „Energetische Gebäudemodernisierung“ mit einem Informationsabend zum Thema Heizungserneuerung: "Der Weg zur neuen, effizienten Heizung“. Beginn ist um 17.30 Uhr im Rathaus, Platz der Deutschen Einheit 1, Raum A 1.63.

Anzeige

Wer noch Eigentümer eines in die Jahre gekommenen Heizkessels ist, sollte sich jetzt überlegen, diesen zu ersetzen. Effiziente Wärmeerzeugung und die Nutzung von Sonnen- oder Umweltwärme haben das Potential, den Geldbeutel und die Umwelt zu schonen. Welche Maßnahmen sinnvoll sind, wie sie finanziert und wie sie gefördert werden können, darüber berichten Rolf Klockow vom Fachverband Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnertechnik Niedersachsen und Dirk Burmeister von der Energieberatungsstelle der Stadt Braunschweig.

Als Folgeveranstaltungen finden statt:

      25. Oktober „Heizungsoptimierung“

 

      8. November „Fehler bei Sanierungen vermeiden“

 

      21. November „Chancen und Möglichkeiten einer energetischen Sanierung“

 

    29. November „Der Sanierungsfahrplan – Der Weg zur gelungene Fenster- und Fassadensanierung“.

Die Informationsabende beginnen jeweils um 17:30 im Rathaus (Raum A 1.63), Platz der Deutschen Einheit 1. Weitere Informationen bei der städtischen Energieberatung, Tel. (0531) 470 3946 und bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen, Tel. (0531) 1231130 sowie unter www.braunschweig.de/klimaschutz

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006